Samstag, 28. März 2020

Künzelsau - Carmen-Würth-Forum
- Konzert mit den Würth Philharmonikern -

Die internationalen Opernstars Pretty Yende, Sopran und Lawrence Brownlee, Tenor singen Arien und Duette aus Opern von Bellini, Donizetti, Rossini, Gounod und anderen.

Begleitet werden sie von den Würth Philharmonikern unter der Leitung von Claudio Vandelli.

Künzelsau, Carmen-Würth-ForumTermin:
Samstag, 28. März 2020

Leistungen & Preis:
w Busfahrt inkl. Konzertkarte in Kat 1

Reisepreis: 98,00 EUR 

Zustiege:
12.15 Uhr Geislingen | 12.45 Uhr Süßen

- weitere Zustiege entlang der B 10 nach Bedarf -



Der Reinhold Würth Saal bietet rund 600 Besuchern höchsten Klanggenuss. Eine elektronische Unterstützung bei Konzerten wird nicht benötigt. Ermöglicht wird dies durch die Anordnung und Auswahl der Oberflächen der Decken- und Wandpaneele, die unerwünschte Schwingungen durch feinste Perforierung absorbieren und für optimale Klangqualität bei allen Zuhörern sorgen. 

Reinhold Würth Saal

Die Räumlichkeiten werden ergänzt durch ein großes Außengelände, das für Freiluftveranstaltungen aller Art dient und für bis zu 10.000 Personen ausgelegt ist. Ein Skulpturengarten mit Arbeiten international renommierter Bildhauer wie Tony Cragg, Niki de Saint Phalle, Antony Caro, Jaume Plensa oder Georg Baselitz umgibt das CARMEN WÜRTH FORUM.

Herausragende Architektur
Das Carmen-Würth-Forum wurde entworfen vom britischen Architekten David Chipperfield. Das Gebäude besticht durch seine zeitlose Eleganz. Der Haupteingang führt in das tageslichtdurchflutete Eingangsfoyer, an das sich der Große Saal und der Reinhold Würth Saal anschließen. David Chipperfield beschreibt das Gebäude als „Symbol für das Zusammentreffen von Menschen, abseits ihrer Arbeitsplätze. Es ist ein Sinnbild des unternehmerischen Anspruchs, mehr als nur geschäftliche Belange bedienen zu wollen.“ Das Carmen-Würth-Forum wurde im Jahr 2017 mit der Hugo-Häring-Auszeichnung prämiert. Der Preis wird vom Bund Deutscher Architekten BDA – Landesverband Baden-Württemberg für vorbildliche Bauwerke an Bauherren und Architekten für ihr gemeinsames Werk vergeben.